Wohnungsuche des Freundeskreises Flüchtlinge Feuerbach

 

Nach derzeitigem Stand suchen zur Zeit aus den Feuerbacher Flüchtlingsunterkünften über 50 Familien eine Wohnung. Die meisten Familien haben drei oder vier Kinder, das heißt, dass wir überwiegend für sechs und fünf Personen eine Wohnung suchen.

 

Die Mehrheit der Bewohner in allen drei Einrichtungen leben seit zwei bis drei Jahren in den Sammelunterkünften. Die Anzahl derer, die auf Wohnungsuche ist, steigt stetig, weil sie entweder eine Aufenthaltserlaubnis bekommen haben oder... zu den Texten




Veranstaltung am 18. Oktober 2018

 



Initiative von Engagierten aus Stuttgarter Freundeskreisen für Geflüchtete                                    August 2018


Rückblick auf unsere Sommeraktivitäten gegen eine finanzielle Schlechterstellung

von geflüchteten Azubis mit Aufenthaltsgestattung


Einerseits haben wir die Azubis unterstützt, die sich nach in Kraft treten der „Freiwilligkeitsleistung“ durch die Stadt Stuttgart in einer finanziell bedrohlichen Situation befanden und kurz vor dem Abbruch ... zum ganzen Text


Das Burgenlandzentrum ist nach der Renovierung  wieder geöffnet:

 

Jeder ist willkommen
im Willkommenscafé
im
Burgenlandzentrum
 

 

Mittwochs findet hier von 18 Uhr bis
21 Uhr der Treffpunkt International statt.

 

Weitere Öffnungszeiten:

montags 17 bis 20 Uhr und
freitags 18 Uhr bis 21 Uhr

Treffen, schwätzen, Hilfe im Alltag,
Tee oder Kaffee trinken.

 

Wer hat weitere Ideen und möchte gerne mitmachen? info@ff-feuerbach.de

Weitere Bilder 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit 2. Mai sind die Begegnungsräume im Burgenlandzentrum geöffnet: Feuerbach,
St. Pöltener Straße 29. 



 

 

 

 

 

 

 

 

Der Newsletter zum Bürgerschaftlichen Engagement Nummer 5 Juli/August ist erschienen. Zum Text


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                         Spendenaufruf

 

Die Flüchtlinge sind in Deutschland
angekommen, aber hier noch lange nicht
zu Hause. Integration ist für die, die bleiben
dürfen, ein schwieriger Prozess. Der FFF
unterstützt beim Deutsch-Lernen, hilft bei
der Job- und der Wohnungssuche, betreut
Kinder und Jugendliche, gibt Nachhilfe-
Unterricht, veranstaltet Spiele-Nachmittage,
organisiert Ausflüge, Frauen-Literatur-Treffs
usw. Auch bürgerliches Engagement kostet
Geld.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lust, Frust, Freude, Trauer, Wut
Sozialbetreuerin Danijela Utjesanovic zieht Bilanz nach 15 Monaten Bubenhalde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                      Interviews



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                         Erzählungen

Kurz vor der griechischen Küste war die Vor-
derseite des Schlauchbootes schon im Was-
ser versunken. Die Kinder und Frauen klam-
merten sich an das Wrack, die Männer zogen
es an Land. „Wie es dann weitergehen sollte,
ich hatte keine Ahnung. Angst hatte ich keine,
ich hatte ja nur mein Leben zu verlieren. Bei
den Vätern und Müttern und Kindern war das
anders.“ Issam, der Radiomacher, stellt die
Fragen und ist erstaunt, wie gut Arif Deutsch
spricht.