Festtag der Offenen Gesellschaft
am 16. Juni ab 15 Uhr am SchauspielStuttgart

 

 

 

Liebe Stuttgarter Freundeskreise,

 

das Schauspiel Stuttgart veranstaltet zusammen mit der Initiative Die Offene Gesellschaft e.V. am 16. Juni zum zweiten Mal den Festtag der Offenen Gesellschaft in Stuttgart. Auch wir möchten diesen Festtag – wie auch schon im letzten Jahr – bestreiten, gestalten, formen, feiern.

 

Hierzu stellen wir am 16. Juni ab 15 Uhr eine große Tafel vor dem Schauspielhaus auf und wir möchten gemeinsam mit ganz Stuttgart ein Fest der Begegnung, der Freude, des Sommers, des Lichts, kurz: den Festtag der Offenen Gesellschaft feiern. Das gemeinsame Essen soll sich dann auf der Wiese zum großen Picknick erweitern – Picknickdecken und alles, was dazu gehört, sind also ebenfalls herzlich willkommen. Im Grünen wird es mehrere kleine, große Orte der Begegnung geben – gemeinsames Tanzen, Musizieren, Schminken, Sprach-Tandems … Ziel ist es, möglichst analog und nah Orte der Begegnung und des Dialogs zu schaffen. Ein Karneval der Offenen Gesellschaft, ein Sommerfest!

Wir wenden uns an Sie, weil wir hoffen, über Sie auch die Stuttgarter Geflüchteten zu erreichen, denen das Fest ansonsten unter Umständen entgehen würde. Auch Sie sind herzlich eingeladen, am Festtag teilzunehmen und wir würden uns freuen, wenn Sie zu essen, zu trinken, zu picknicken, zu musizieren, zu basteln, zu schminken, zu töpfern ... mitbringen würden – all das, worauf Sie Lust haben, was Sie können und was Ihnen Freude bereitet.

 

Mehr Informationen zum Festtag erhalten Sie unter diesen Links:

Offizielle Seite der Offenen Gesellschaft

Unsere Tafel am Festtag

Facebook-Veranstaltung

 

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung! Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

franziska.baur@staatstheater-stuttgart.de (0711 2032 745)

benjamin.zeeb@staatstheater-stuttgart.de (0711 2032 626)

 

Herzliche Grüße

Benjamin Zeeb

Kommunikation Schauspiel Stuttgart

benjamin.zeeb@staatstheater-stuttgart.de

0711-2032-626

Oberer Schlossgarten 6

70173 Stuttgart


Der Verein Ars Narrandi e.V...wenn Worte wandern... präsentiert  „Klang der Welt“, ein überregionales Projekt der Gemeinschaft für die Gemeinschaft und für die Freundschaft zwischen den Kulturen!

 

Ein Mythos erzählt, wie der Klang auf die Welt kam. Ausgehend von diesem Mythos, erzählen wir die Geschichte, wie wir uns über die Sprache der Kunst verständigten und Berührungspunkte gefunden haben. Es ist eine Reise durch Zeit und Raum, die immer weiter geht.

 

Ein besonderes interkulturelles Projekt von und mit geflüchteten KünstlerInnen, die ihre Kunst mitgebracht haben!

 

Gemeinsam mit der Erzählerin Annette Hartmann haben junge geflüchtete Menschen im Chiemgau das Projekt „Vom Klang der Welt“ erschaffen und 2017 den Integrationspreis der Regierung von Oberbayern dafür erhalten.

 

Nun reist „Klang der Welt“ als „Work in Progress“ nach Stuttgart weiter, zusammen mit Erzählungen der Freiburger Initiative „Erzähl mir deine Geschichte“ und Performances von Stuttgarter Mitwirkenden.

 

Die Sprache von Musik, Tanz und Wortkultur überwindet alle Grenzen und ist die Botschaft für Frieden und für ein konstruktives Miteinander.

 

Die Veranstaltung im Linden-Museum mit Beteiligung von Kindern und Erwachsenen ist der sichtbare Höhepunkt von langfristigeren Initiativen von, mit und für Geflüchteten.

 

Wir freuen uns auf viele Zuschauer!

 

Eintritt frei – Spenden willkommen


Unser nächstes Treffen der Initiative von Engagierten aus Stuttgarter Freundeskreisen findet statt am

 

Mittwoch, 20.06.18, um 17.00 Uhr im Zimmer 17 Erdgeschoss im Stuttgarter Rathaus.

 

Folgende Tagesordnung ist vorgeschlagen:

1. Bericht über den Stand bei der Freiwilligkeitsregelung für Azubis mit Aufenthaltsgestattung

2. Bericht aus den Initiativen

3. Wohnungsfrage und Belegungsstand in den Unterkünften

 

Bitte setzen Sie diese Information auf Ihre Website und machen Sie sie bei Ihren Mitglieden bekannt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Uschi Bames für die Initiative
von Engagierten aus Stuttgarter Freundeskreisen

 


REGELMÄSSIG STATTFINDENDE VERANSTALTUNGEN


Treffpunkt International

Wir treffen uns jeden Mittwoch von 18 bis 22 Uhr zwanglos und ohne Programm im Willkommenscafé im Burgenlandzentrum Feuerbach, St.-Pöltener-Straße 29. Flüchtlinge, Freunde und Feuerbacher: alle sind eingeladen zum Spielen, Reden, Essen und Trinken. Der Treffpunkt International wird von der Bürgerstiftung Stuttgart finanziell unterstützt.



Freundeskreis Flüchtlinge Feuerbach

AG Ämter

Christa Cheval-Saur und Verena Funk

Beratungs- und Informationsangebot

für Flüchtlinge, die in privaten Unterkünften leben

 

Termine 2018

 

Geflüchtete, die in privaten Wohnungen leben, erhalten keine Unterstützung von SozialarbeiterInnen. Wir bieten Hilfe und Unterstützung an, bei verschiedenen Vorgängen, die Ämter und Sozialleistungen betreffen: Brieftexte verstehen, Formulare ausfüllen, Tipps für weiteres Vorgehen.

 

Im Mai kehren wir wieder ins Burgenlandzentrum zurück. Sie finden uns im neuen Willkommenszentrum,
St.-Pöltener-Str. 29. Eingang vom Innenhof.

 

 

Die Termine sind jeden 2. und 4. Dienstag im Monat, 18 - 20 Uhr

 

Januar

08.01.

22.01.

Februar

26.02.

 

März

12.03.

26.03.

April

09.04.

23.04.

Mai

08.05.

22.05.

Juni

12.06.

26.06.

Juli

10.07.

24.07.

September

11.09.

25.09.

Oktober

09.10.

23.10.

November

13.11.

27.11.

Dezember

10.12.

 

 

Im August – während der Sommerferien – findet keine Beratung statt.
23.11.2017/05.05.18/ccs


FRAUENLESEKREIS - noch besser Deutsch lernen
Termine von Januar bis Juli 2018

 

In Kooperation mit der Stadtteilbibliothek Feuerbach bietet der Freundeskreis Flüchtlinge Feuerbach (FFF) einen Frauen-Lesekreis an. Gerne können jederzeit Frauen teilnehmen, auch unregelmäßig. Wir suchen interessierte Frauen, die Freude am Lesen und an Gesprächen haben. Wir lesen Geschichten, lernen Texte verstehen und reden darüber. Deutschkenntnisse sollten vorhanden sein.

 

Samstags von 10 bis12.30 Uhr in der Stadtteilbücherei Feuerbach

Januar

13.01.

 

Februar

10.02.

24.02.

März

10.03.

24.03.

April

07.04.

28.04

Mai

12.05.

26.05.

Juni

09.06.

23.06.

Juli

14.07.

 

 

 

Christa Cheval-Saur und Verena Funk (FFF)

2. Januar 2018


FRAUENCAFE der evangelisch-methodistischen Kirche Feuerbach

 

Jeden dritten Samstag im Monat lädt jeweils um 15:00 Uhr laden Frauen der Kirchengemeinde zum Frauencafé ein. Kinder bis 10 Jahre sind willkommen. Termine:

20.01., 17.02., 17.03., 21.04.  

 

Samstag, 19.05., 14 h am Wilhelm-Geiger-Platz (VVS-Karte). Das Team des Frauencafés der evangelisch-
                            methodistischen Kirche lädt zum Besuch der
Ausstellung "Überlebensgeschichten von A bis Z.
                           
Dinge von Geflüchteten“ mit kostenloser Führung ein. Haus der Geschichte, Konrad-Adenauer-
                           
Straße 16.

 

Samstag, 23.06.: Frauencafé der evangelisch-methodischen Kirche, jetzt St.-Pöltener-Straße 29
Samstag, 21.07.:
Frauencafé der evangelisch-methodischen Kirche, jetzt St.-Pöltener-Straße 29

Sonntag, 19.08.:  Familienfest der evangelisch-methodischen Kirche im Lindentäle